Puppentheater „Willi und das Grün der Affen“

Veranstaltungsfoto

Datum:

17.03.2024

Uhrzeit:

15:00 - 16:30

Ort:

Hölderlin Eins / Großer Saal

Kategorie

Eintritt

frei / Spenden erbeten

Im Kalender eintragen »
Im Google-Kalender eintragen »

 

Heute gibts kein Krümelkino – heute spielt das Puppentheater „DIE ROTEN FINGER“:

Ein Theaterstück, das die Experimentierfreude mit gesunder Ernährung anregt – mit Klappmaulfiguren, Bananen, Äpfeln und Spinat – gemixt mit viel Musik, Rhythmus und Rap-Gesang

Willi Winzigmann hat nicht mehr viel zu essen im Haus, nur ein paar Bananen, Äpfel und Spinat. Aber was kann man daraus schon machen? Da kommt im Radio die Nachricht, dass ein Affe aus dem Zoo entlaufen ist, der kurz später bei Willi auftaucht. Dank des gemeinsamen Spieltriebs, ihrer Liebe zum Rhythmus und eines Tierlexikons erkennen sie, dass sie viele Gemeinsamkeiten haben. In einer witzigen Kochshow bereitet Affe Felix grüne Smoothies zu. Und was Affen schmeckt, kann auch für Menschen lecker sein. Wenn es nur nicht so grün wäre! Doch zum Glück singen die Kinder Willi mit dem Smoothie-Rap Mut zum Probieren zu.

Willi und das Grün der Affen

Inszenierung: Figurentheater Die Roten Finger
Idee, Realisation, Regie: Bernd Linde
Figurenbau, Figurenspiel: Bernd Linde
Co-Regie, Dramaturgie: Laetitia Mazzotti
Ausstattung: Claudia Telle, Jürgen Reinecke, Bernd Linde
Musik: Ulrike Meinholz (Percussion), Karsten Gohde (Querflöte, Saxophon, Gitarre, Klavier, Arrangements), Bernd Linde (Melodien, Texte)
Rhythmik-Beratung: Klaus Wössner
Ton: Thorsten Dölle

Ausdrücklich erlaubt sind spontane und auch lautstarke Reaktionen.

Um den gemeinsamen Nachmittag mit Eltern und Großeltern abzurunden, gibt es natürlich Popcorn (0,50 Euro) und gute Laune.

Mit freundlicher Unterstützung durch

Zur Veranstaltungsübersicht »

Zum Programmkalender »

Buchungen

Der Online-Anmeldezeitraum für diese Veranstaltung ist vorbei.